Welche Rolle spielen Lehrkräfte bei Schulmahlzeiten?

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

Dienstag, 1. September 2020

Obwohl Schulmahlzeiten √ľblicherweise nicht zur Arbeitszeit von Lehrern z√§hlen, sprechen viele Aspekte f√ľr die professionelle Begleitung dieser Mahlzeiten.

Wissenschaftler der P√§dagogischen Hochschule Freiburg untersuchten in ihrem explorativen Forschungsprojekt „PEERS“¬† („P√§dagoischE VERpflegungskonzepte an Schulen“) die Bedeutung von Betreuungspersonal in der Mensa in Bezug auf Ern√§hrungs- und esskulturelle Bildung. F√ľr ihre Studie interviewten sie Schulleitungen, Lehrkr√§fte, Sch√ľlergruppen der Sekundarstufe I sowie Personal des Schultr√§gers.

Im Ergebnis berichten Prof. Dr. Ute Bender und ihre Kollegen von zahlreichen ern√§hrungsp√§dagogischen Aufgaben, die Lehrkr√§fte w√§hrend Mittagsmahlzeiten in der Mensa innehaben (k√∂nnen). Neben der klassischen Vorbildfunktion tragen sie auch Verantwortung f√ľr die esskulturelle Bildung, indem sie beispielsweise demonstrieren, wie bestimmte Speisen verzehrt werden.

Im Gespr√§ch mit ihren Sch√ľlern k√∂nnen sie biographische und psychische Aspekte des Essens thematisieren. Gemeinsame Mahlzeiten st√§rken die Kommunikation zwischen Lehrern und Sch√ľlern, wodurch Beziehungen sich vertiefen k√∂nnen.

Trotz ihrer Vorbildfunktion attestiert die aktuelle Studie den Lehrern Toleranz gegen√ľber der Speiseauswahl ihrer Sch√ľtzlinge, auch wenn diese nicht den Empfehlungen f√ľr eine bedarfsgerechte Ern√§hrung entspricht. Dies mag auch damit zusammenh√§ngen, dass viele Lehrkr√§fte als Privatpersonen am Mittagessensangebot ihrer Schule teilnehmen. Eine professionelle Rolle wird aber dennoch von ihnen erwartet.

Damit Lehrer und anderes Betreuungspersonal bei Mahlzeiten angemessen agieren und die p√§dagogischen Potenziale gemeinsamer Mahlzeiten nutzen k√∂nnen, ist es wichtig, so die Wissenschaftler, sie mit den daf√ľr notwendigen Kompetenzen auszustatten. Hilfreich w√§re in diesem Zusammenhang auch die Entwicklung schulspezifischer Konzepte oder Leitbilder f√ľr das gemeinsame Essen.

Quellen einblenden

verfasst von am 1. September 2020 um 07:07

Was ist das?

DEBInet-Ern√§hrungsblog - √ľber uns

Unsere Autoren schreiben f√ľr Sie √ľber Aktuelles und Wissenswertes aus Ern√§hrungswissenschaft und Ern√§hrungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich f√ľr das Thema "Ern√§hrung" interessieren.

Sie k√∂nnen sich die Beitr√§ge per Newsletter zuschicken lassen oder diese √ľber RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

F√ľr die Schriftenreihe der Gesellschaft f√ľr Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgew√§hlt. Das dabei entstandene Ern√§hrungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verf√ľgung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2020 Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben