Blutzuckerspiegel

Auch: Blutglucosespiegel

Gehalt an Glucose (Traubenzucker) im Blut.

Die Regulation des Blutzuckerspiegel erfolgt im wesentlichen durch das Zusammenspiel von blutzuckersenkenden (Insulin) und blutzuckererhöhenden Hormonen (Glucagon, Adrenalin). Weiterhin beteiligt sind Glucocorticoide (Cortison), das Schilddrüsenhormon Thyroxin sowie das Wachstumshormon (STH).

Weitere Informationen zu diesen und anderen Hormonen finden Sie auf den Seiten von Dr. Kluthe.de.

Viele Messgeräte sind in der Lage, Blutzuckerwerte zu speichern. Trotzdem empfiehlt es sich zur besseren Übersicht über die Stoffwechsellage die gemessenen Werte in einem Diabetiker - Tagebuch zu notieren. Einige Geräte bieten zudem die Möglichkeit, die Blutzuckerwerte durch ein Computerprogramm auszuwerten und darzustellen.

Die Messgeräte können zu Laborgeräten eine Abweichung von 10-15% aufweisen. Um herauszufinden, ob die eigenen Messergebnisse in diesem Toleranzbereich liegen, sollten einige Vergleichsmessungen mit einer Labormethode durchgeführt werden.

Die Häufigkeit der Messungen richtet sich nach der Art der Diabetesbehandlung.

« Blutzuckeranstieg

» Briddle Diabetes