Folsäure

Folsäure ist ein wasserlösliches Vitamin, das zu den B-Vitaminen gehört.

Ein Folsäuremangel tritt häufig bei Jugendlichen, jungen Frauen und älteren Menschen auf. Er führt zu Störungen bei der Blutbildung (Anämie), Schleimhautveränderungen und kann Störungen der Fortpflanzung verursachen. Schwangere und Stillende haben einen erhöhten Bedarf an Folsäure.

Reich an Folsäure sind grüne Gemüse, Kartoffeln, Milch und insbesondere Leber.

Empfohlene Zufuhr - D-A-CH Referenzwerte*

Alter Zufuhrempfehlung pro Tag
(Folat-Äquivalente in µg/Tag)
Säuglinge bis unter 4 Monate 60 µg
Säuglinge 4 bis unter 12 Monate 80 µg
Kinder 1 bis unter 4 Jahre 120 µg
Kinder 4 bis unter 7 Jahre 140 µg
Kinder 7 bis unter 10 Jahre 180 µg
Kinder 10 bis unter 13 Jahre 240 µg
Jugendliche 13 bis unter 15 Jahre 300 µg
Jugendliche 15 bis unter 19 Jahre 300 µg
Erwachsene 19 Jahre und älter 300 µg
Schwangere 550 µg
Stillende 450 µg

* D-A-CH-Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, 1. Ausgabe 2015

« Fötus

» Formaldehyd