Phosphat

Phophor ist ein Mineralstoff, der f√ľr die Energieversorgung der Zellen eine zentrale Bedeutung hat. Zusammen mit Calcium ist Phosphor als Calciumphosphat ein wichtiger Bestandteil von Knochen und Z√§hnen.

Phosphor kommt praktisch in allen Lebensmitteln vor. Besonders reich sind eiweißreiche Lebensmittel wie Milch und Milchprodukte, Fleisch und Fisch.

Bei der Zufuhr von Phosphat sollte auch die Calciumzufuhr ber√ľcksichtigt werden, da besonders im Wachstum der Knochenaufbau von einer ausgewogenen Calcium- und Phosphataufnahme abh√§ngt. Bei den heutigen Ern√§hrungsgewohnheiten besteht die Tendenz zu einer √ľberh√∂hten Phosphataufnahme zu Ungunsten des Calciums. Ein Grund hierf√ľr ist, dass in der Lebensmittelindustrie Phosphate vielseitig eingesetzt werden. Sie werden z. B. Schmelzk√§se, Eiererzeugnissen, Kondensmilch und Fleischerzeugnissen zugesetzt.

Der Calcium/Phosphat - Quotient sollte 1 betragen.

Empfohlene Zufuhr - D-A-CH Referenzwerte*

(Zufuhrempfehlung in mg pro Tag)

Alter Zufuhrempfehlung pro Tag
Säuglinge bis unter 4 Monate 120
Säuglinge 4 bis unter 12 Monate 300
Kinder 1 bis unter 4 Jahre 500
Kinder 4 bis unter 7 Jahre 600
Kinder 7 bis unter 10 Jahre 800
Kinder 10 bis unter 13 Jahre 1250
Jugendliche 13 bis unter 15 Jahre 1250
Jugendliche 15 bis unter 19 Jahre 1250
Erwachsene 19 Jahre und älter 700
Schwangere 800
Stillende 900

* D-A-CH Referenzwerte f√ľr die N√§hrstoffzufuhr, 1. Ausgabe 2015

« Phenylketonurie

» Phosphorarme Di√§t