Vitamin B6

Auch: Pyridoxin

Vitamin B6 ist ein wasserlösliches Vitamin, das zur Gruppe der B-Vitamine gehört und in jeder Körperzelle an vielfältigen Reaktionen, besonders im Stoffwechsel von Aminosäuren und Proteinen beteiligt ist.

Ein Mangel an Vitamin B6 führt zu Hautveränderungen, Übererregbarkeit, Krämpfen und zu Blutarmut (Anämie).

Leber, Vollkornprodukte, Nüsse, Hefe und Bananen sind sehr gute Vitamin-B6-Quellen.

Empfohlene Zufuhr - D-A-CH Referenzwerte*

(Zufuhrempfehlung in mg pro Tag)

Alter männlich weiblich
Säuglinge bis 4 Monate 0,1 0,1
Säuglinge 4 bis unter 12 Monate 0,3 0,3
Kinder 1 bis unter 4 Jahre 0,4 0,4
Kinder 4 bis unter 7 Jahre 0,5 0,5
Kinder 7 bis unter 10 Jahre 0,7 0,7
Kinder 10 bis unter 13 Jahre 1,0 1,0
Kinder 13 bis unter 15 Jahre 1,4 1,4
Jugendliche 15 bis unter 19 Jahre 1,6 1,2
Erwachsene 19 bis unter 25 Jahre 1,5 1,2
Erwachsene 25 bis unter 51 Jahre 1,5 1,2
Erwachsene 51 bis unter 65 Jahre 1,5 1,2
Erwachsene > 65 Jahre 1,4 1,2
Schwangereab dem 4. Monat - 1,9
Stillende - 1,9

* D-A-CH Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, 1. Ausgabe 2015

« Vitamin B2

» Vitamin C