Vitamin B6

Auch: Pyridoxin Pyridoxamin, Pyridoxal, Phosphors√§ureester Pyridoxin-5¬ī-Phosphat, Pyridoxamin-5¬ī-Phosphat und Pyridocal√∂-5¬ī-Phosphat

Vitamin B6 ist ein wasserl√∂sliches licht- und hitzeempfindliches Vitamin, das zur Gruppe der B-Vitamine geh√∂rt und in jeder K√∂rperzelle an vielf√§ltigen Reaktionen beteiligt ist. Seine Hauptaufgabe erf√ľllt es im Stoffwechsel von Aminos√§uren und damit von Proteinen. Zudem ist Vitamin B6 am Kohlenhydratstoffwechsel und an der Bildung von H√§moglobin und Neurotransmittern wie Serotonin und Dopamin beteiligt. Vitamin B6 wird au√üerdem zur Bildung des Vitamins Niacin aus der Aminos√§ure Tryptophan ben√∂tigt und reguliert zusammen mit Vitamin B2 (Riboflavin), Folat und Vitamin B12 (Cobalamin) den Homocysteinstoffwechsel.

Ein Mangel an Vitamin B6 kann zu neurologischen St√∂rungen mit √úbererregbarkeit sowie Hautver√§nderungen (seborrhoische Dermatitis) f√ľhren. Ein ausgepr√§gter Mangel kann z.B. bei S√§uglingen aufgrund eines genetischen Defekts im Vitamin-B6-Stoffwechsel auftreten und Krampfanf√§lle ausl√∂sen.

Eine Hypervitaminose kann bei einer langfristigen Vitamin-B6-Aufnahme von mehr als 500 mg/Tag bzw. 8 mg/kg Körpergewicht und Tag auftreten. Bereits ab 100 mg Vitamin B6/Tag können leichte neurologischen Beeinträchtigungen beobachtet werden. Symptome einer Vitamin-B6-Hypervitaminose sind neurologische Störungen (Ataxien und Parästhesien), Hautveränderungen und Muskelschwäche. (1)

Erwachsene, Schwangere und Stillende sollten daher eine Gesamtzufuhrmenge von 25 mg Vitamin B6/Tag nicht √ľberschreiten. Die tolerierbare Gesamtzufuhrmenge f√ľr Kinder und Jugendliche liegt in Abh√§ngigkeit vom K√∂rpergewicht zwischen 5 und 20 mg Vitamin B6/Tag (EFSA).

Im Rahmen einer gesunden Mischkost werden ca. 2,3 mg Vitamin B6 pro Tag aufgenommen.(1)

Leber, Sardinen, Makrele, Vollkornprodukte, N√ľsse, rote Paprika, Bananen, Mango und Hefe sind sehr gute Vitamin-B6-Quellen.

D-A-CH Referenzwerte f√ľr die N√§hrstoffzufuhr*

Empfohlene Zufuhr

Alter männlich weiblich
in mg/Tag in mg/Tag
Säuglinge bis 4 Monate** 0,1 0,1
Säuglinge 4 bis unter 12 Monate** 0,3 0,3
Kinder 1 bis unter 4 Jahre 0,6 0,6
Kinder 4 bis unter 7 Jahre 0,7 0,7
Kinder 7 bis unter 10 Jahre 1,0 1,0
Kinder 10 bis unter 13 Jahre 1,2 1,2
Kinder 13 bis unter 15 Jahre 1,5 1,4
Jugendliche 15 bis unter 19 Jahre 1,6 1,4
Erwachsene 19 bis unter 25 Jahre 1,6 1,4
Erwachsene 25 bis unter 51 Jahre 1,6 1,4
Erwachsene 51 bis unter 65 Jahre 1,6 1,4
Erwachsene > 65 Jahre 1,6 1,4
Schwangere im 1. Trimester - 1,5
Schwangere im 2. und 3. Trimester - 1,8
Stillende - 1,6

* D-A-CH Referenzwerte f√ľr die N√§hrstoffzufuhr, 2. Auflage, 5. aktualisierte Ausgabe 2019

** hierbei handelt es sich um Schätzwerte

(1) DACH-Referenzwerte f√ľr die N√§hrstoffzufuhr, 2. Auflage, 5. aktualisierte Ausgabe 2019, Vitamin B6 S. 2,4

« Vitamin B2

» Vitamin C