Vollwertige Ernährung - Praktische Tipps

Empfehlungen für die Lebensmittelauswahl

Folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, welche Lebensmittel im Rahmen der vollwertigen Ernährung geeignet und welche weniger geeignet sind.

geeignete Lebensmittel weniger geeignete Lebensmittel
Brot und Backwaren Vollkornbrot, Vollkorntoast, Vollkornbrötchen, Vollkornzwieback, Vollkorngebäck, -kuchen, Pfannkuchen aus Vollkornmehl, Backwaren aus Vollkornmehl Weißbrot, helle Brötchen, normales Toastbrot, Kuchen und Gebäck aus Weißmehl, Mischbrot, Graubrot, Pfannkuchen aus Weißmehl
Getreideprodukte Vollkorn-Getreideflocken, Vollkornreis, Vollkornteigwaren, alle Getreidesorten wie Hirse, Grünkern, Gerste, Dinkel, Hafer, Quinoa und Getreidegerichte (z. B. Bratlinge), gekeimtes Getreide, Cornflakes und Frühstücksflocken aus Vollkorngetreide Teigwaren aus hellem Mehl, geschälter (weißer) Reis, Cornflakes und Nicht-Vollkorn-Frühstücksflocken
Gemüse und Obst Frischgemüse, Frischobst, alle Sorten, naturreine Obst- und Gemüsesäfte, milchsaures Gemüse wie Sauerkraut, Tiefkühlprodukte Gemüse- und Obstkonserven, Tiefkühlfertiggerichte, Fruchtsaftgetränke bzw. Fruchtnektare
Kartoffeln Pellkartoffeln, Salzkartoffeln, selbstzubereiteter Kartoffelbrei aus frischen Kartoffeln Pommes frites, Kroketten, Chips, Instant-Kartoffelbrei, Klöße aus Fertigmischung
Hülsenfrüchte Gerichte aus Hülsenfrüchten (Bohnen, Erbsen, Linsen, Kichererbsen), gekeimte Hülsenfrüchte Hülsenfrüchte in Konserven
Fette/Öle ungehärtete Pflanzenmargarine, Butter, kaltgepresste naturreine Pflanzenöle (Sonnenblumenöl, Olivenöl, Distelöl, Rapsöl, Keimöle), Butterschmalz, Nüsse in Maßen gehärtete Pflanzenmargarine, gehärtetes Kokosfett, Plattenfette, Schmalz
Milch/-produkte Frischmilch, H-Milch, Joghurt, Sahne, Sauerrahm, Quark, Kefir, Dickmilch, Käse fertige Milchprodukte mit Fruchtzubereitungen, Sterilmilch, Kondensmilch, Schmelzkäse, Käse mit Zusatzstoffen
Fleisch/Fisch/Eier mageres Frischfleisch, Seefisch, Krabben, Eier, magere Wurstsorten Fleischkonserven, geräucherte und gepökelte Fleischwaren, Innereien, fette Fleisch- und Wurstsorten, Fischkonserven
Getränke Trinkwasser, Mineralwasser, Kräuter- und Früchtetees, Fruchtsäfte, Gemüsesäfte, Getreidekaffee, Kaffee, schwarzer Tee, Bier, Wein (in Maßen) Limonade, Cola-Getränke, Fruchtsaftgetränke, Fruchtnektare, Sportlergetränke, Instant- Kakaogetränke, fertige Getränkemischungen wie Eistee, harte Alkoholika
Gewürze/Kräuter/Salz jodiertes u. fluoriertes Speisesalz und Kräutersalz, Sojasauce, Gemüsewürze, frische und getrocknete Kräuter und Gewürze Würzsaucen mit Geschmackverstärkern (Glutamat)
Süßungsmittel Vollrohrzucker, kalt geschleuderter Honig, Apfel-, Birnendicksaft, nicht geschwefeltes Trockenobst (eingeweicht oder roh), Ahornsirup, Zucker und Fruchtzucker in kleinen Mengen Zucker in größeren Mengen, Süßwaren, Süßigkeiten